Und nach diesem will ich meinen Geist ausgießen über alles Fleisch, und eure Söhne und Töchter sollen weissagen, eure Alten sollen Träume haben, und eure Jünglinge sollen Gesichte sehen. Auch will ich zur selben Zeit über Knechte und Mägde meinen Geist ausgießen. Und ich will Wunderzeichen geben am Himmel und auf Erden: Blut, Feuer und Rauchdampf. Die Sonne soll in Finsternis und der Mond in Blut verwandelt werden, ehe denn der große und schreckliche Tag des HERRN kommt. Und es soll geschehen: Wer des HERRN Namen anrufen wird, der soll errettet werden. Joel 3



Ikonen sind wie Fenster


Auf goldenem Grund sehen wir das Antlitz Christi von erhabener Schönheit. Sein Blick trifft uns unausweichlich, mit großem Ernst und durchdringend. Das tut gut: von Grund auf angeschaut zu werden mit einer letztgültigen Würde.
Die macht uns Menschen schön, die wir ver1etzt sind von der Hässlichkeit, die uns umgibt durch eine Flut von negativen und Zerstörerischen Bildern, die auf uns eindringen.
Gott ist Schönheit. Die Begegnung mit ihm heilt durch Worte, Bilder, Begegnungen. Die Ikone dringt auf uns Menschen ein - macht uns das Göttliche, Heilig-Heilsame sichtbar, hilft uns die Wurzeln unseres Glaubens wieder zu entdecken.
Ikonen sind Fenster, die uns eine Begegnung mit dem Himmel, mit dem Geheimnis des Unsichtbaren,
ermöglichen.
So hoffen wir in dieser Zeit mit unzähligen jungen und alten Menschen, die auf dem Pilgerweg der Versöhnung sindauf der ganzen Welt:

Der auferstandene Christus kommt, um im Innersten des Menschen ein Fest lebendig werden zu lassen. Er bereitet uns einen Frühling der Kirche, einer Kirche, die Ober keine Machtmittel mehr verfügt, bereit mit allen zu teilen, ein Ort sichtbarer Gemeinschaft für die ganze Menschheit. Er wird
uns genügend Phantasie und Mut geben, einen Weg zur Versöhnung zu bahnen. Er wird uns bereit machen. unser Leben hinzugeben, damit der Mensch nicht mehr Opfer des Menschen sei."
( Taize)
 
Lassen wir uns von dieser Ikone inspirieren auf diesem Weg.

Die Bibel

 
 
Online Bibel lesen:
 
 
Altes Testament (AT)

Neues Testament (NT)

Emanuel Swedenborg





Splendors Of The Spirit - Swedenborg's Quest For Insight (english)


Emanuel Swedenborg: Forscher im Diesseits und Jenseits (deutsch)



Who was Swedenborg? What should I read? (english)


 



Shining Soul: Helen Keller's Spiritual Life & Legacy



Emanuel Swedenborg - Naturforscher - Visionär - Mystiker

Swedenborg Zentrum und Verlag Zürich

ORAH - Umfangreiche Seite von Thomas Noak über Swedenborg

Swedenborg Zentrum Berlin

Swedenborg - Querschnitte durch sein Werk  PDF

Swedenborg - Bibliographie PDF

Swedenborg - Downloads  PDF

Emanuel Swedenborg - Doku (englisch)



Jakob Lorber

Text des Tages: Die allerhöchste Liebe Gottes

Haushaltung Gottes 2.251.1 - 20

Henochs Ergriffenheit ob der freiwilligen Armut des Vaters. Des Herrn Eröffnung über die Größe seiner Vaterliebe zu Seinen Kindern. Winke über die Menschwerdung und den Opfertod des Herrn

[HG 2.251.1] Als der Henoch und alle die andern solches vom Vater in der Gestalt des Armen vernommen hatten, da fielen sie alle zu Ihm hin, beteten Ihn an und lobten Seine unendliche Güte und solche unendliche Liebe.
[HG 2.251.2] Und der Henoch sprach, voll der höchsten Entzückung: „O Du heiliger Vater! Viele Jahre beschäftigte sich mein armseliges Herz mit Dir und fand in sich selbst, daß Du die ewige, allerreinste und unendliche Liebe bist.
[HG 2.251.3] Ich lernte aus meinem Gefühle schon frühzeitig, nur mit aller Liebe an Dir, o heiliger Vater, zu hangen, und lernte aus eben dem Gefühle Dich als einen alleinig wahren, unendlich guten Vater kennen, und es vermochte da keine Gegenlehre mich auf andere Begriffe und Vorstellungen von Dir zu bringen, – kurz, ich erkannte in Dir zuerst für mein Herz vollkommen den endlos guten Vater!

Richard Rohr: The New Mind



Text des Tages: Hoffnung für die Schöpfung und Gewissheit des Heils

Römer 8.18 - 39

Denn ich bin überzeugt, dass dieser Zeit Leiden nicht ins Gewicht fallen gegenüber der Herrlichkeit, die an uns offenbart werden soll.
Denn das ängstliche Harren der Kreatur wartet darauf, dass die Kinder Gottes offenbar werden.
Die Schöpfung ist ja unterworfen der Vergänglichkeit - ohne ihren Willen, sondern durch den, der sie unterworfen hat -, doch auf Hoffnung; denn auch die Schöpfung wird frei werden von der Knecht-schaft der Vergänglichkeit zu der herrlichen Freiheit der Kinder Gottes.
Denn wir wissen, dass die ganze Schöpfung bis zu diesem Augenblick mit uns seufzt und sich ängstet.

Richard Rohr: Die Veränderung die alles verändert


Richard Rohr: The Change that Changes Everything



Aktivist, Autor und spiritueller Lehrer Richard Rohr über "Die Veränderung, die alles verändert" am Sonntag, 25. März 2012 im All Saints Church, Pasadena gepredigt.

Jakob Böhme: Mystischer Dialog - VOM ÜBERSINNLICHEN LEBEN


Der Meister erklärt einem Jünger, wie und wo der Urgrund im Menschen zu finden ist und warum die wenigsten Menschen ihn finden können.

Text des Tages: Der Weg des Frommen - der Weg des Gottlosen



Wohl dem, der nicht wandelt im Rat der Gottlosen / 
noch tritt auf den Weg der Sünder noch sitzt, wo die Spötter sitzen,
sondern hat Lust am Gesetz des HERRN und sinnt über seinem Gesetz Tag und Nacht!
Der ist wie ein Baum, gepflanzt an den Wasserbächen, / 
der seine Frucht bringt zu seiner Zeit, und seine Blätter verwelken nicht. 
Und was er macht, das gerät wohl.
Aber so sind die Gottlosen nicht, sondern wie Spreu, die der Wind verstreut.
Darum bestehen die Gottlosen nicht im Gericht noch die Sünder in der Gemeinde der Gerechten.
Denn der HERR kennt den Weg der Gerechten, aber der Gottlosen Weg vergeht.


Text des Tages: Das jeseitige Leben derer die Gott lieben

Aus der Haushaltung Gottes  3.120. 10 - 21

Ich aber will dir zuerst zeigen das herrliche Los derer, die Ich zu Mir genommen habe, auf daß du aus deinem tiefsten Lebensgrunde erkennen sollst, wie Ich es mit Meinen Kindern meine für ewig!
Dann aber will Ich dir zeigen, daß auch Ich die unbändigen Kinder, die da Meine allerliebevollste väterliche Bestimmung mit ihnen also sehr verkennen und in den Staub des nichtigen Truges herabziehen wollen, zu züchtigen vermag ihres Heiles willen und die allerstützigsten auch im Geiste ewig fort züchtigen kann, so sie nimmer anerkennen wollen, daß Ich ihr allerliebevollster Vater und Gott in aller unantastbaren Heiligkeit bin. Da aber siehe aufwärts, und sage Mir: Was erschaust du?“
Hier sah der Lamech aufwärts und ersah all die Verstorbenen. Und der Henoch ließ sich herab und sprach zum Lamech: „Unsinniger, fühle mich an und überzeuge dich, daß ich nun lebe für ewig ohne einen je mehr vorkommenden Wechsel des Seins!“
Und der Lamech befühlte den Henoch und fand keine Veränderung an ihm – außer die der himmlisch-geistigen Vollendung in aller Fülle des vollkommensten Lebens. Und also überzeugte er sich auch bei allen anderen. Und der Adam sprach noch überdies zu ihm: „Lamech, die größte Wohltat des Vaters an uns ist die Abnahme des schweren, prüfenden Leibes vom freien Geiste! Dessen sollst du dich freuen!
Mag deinem noch irdischen Auge des Leibes Tod auch düster erscheinen, so erscheint er aber dennoch dem, der da abberufen wird in der Liebe zum Vater, als eine allerhöchste Wohllust! Siehe, in der Liebewollust deiner Eltern wardst du gezeugt; aber in der höchsten Liebewohllust wirst du als Geist aus dem schweren Fleische gehoben und lebst dann ein allervollkommenstes ewiges, mächtiges, kräftiges, wirksamstes Leben, dessen Süße mit nichts Irdischem zu vergleichen ist! Was du immer auf Erden angefangen hast, das wirst du erst im Geiste auf der geistigen ewigen Erde vollenden. 
Darum sollst du nicht träge sein auf Erden; denn nicht ein von dir berührtes Sandkörnchen geht verloren!
Das sage ich, Adam, dein Erzeuger, dir; fasse es! Amen.“

Werden Beweise die Unwilligen überzeugen?

deBunked - Will evidence convince the unwilling?





Text des Tages: Der alte und der neue Mensch

Kolosser 3.1 - 17

Seid ihr nun mit Christus auferstanden, so sucht, was droben ist, wo Christus ist, sitzend zur Rechten Gottes. Trachtet nach dem, was droben ist, nicht nach dem, was auf Erden ist. Denn ihr seid gestorben, und euer Leben ist verborgen mit Christus in Gott.
Wenn aber Christus, euer Leben, sich offenbaren wird, dann werdet ihr auch offenbar werden mit ihm in Herrlichkeit.
So tötet nun die Glieder, die auf Erden sind, Unzucht, Unreinheit, schändliche Leidenschaft, böse Begierde und die Habsucht, die Götzendienst ist. Um solcher Dinge willen kommt der Zorn Gottes über die Kinder des Ungehorsams. In dem allen seid auch ihr einst gewandelt, als ihr noch darin lebtet. Nun aber legt alles ab von euch: Zorn, Grimm, Bosheit, Lästerung, schandbare Worte aus eurem Munde; belügt einander nicht; denn ihr habt den alten Menschen mit seinen Werken ausgezogen und den neuen angezogen, der erneuert wird zur Erkenntnis nach dem Ebenbild dessen, der ihn geschaffen hat.
Da ist nicht mehr Grieche oder Jude, Beschnittener oder Unbeschnittener, Nichtgrieche, Skythe, Sklave, Freier, sondern alles und in allen Christus.
So zieht nun an als die Auserwählten Gottes, als die Heiligen und Geliebten, herzliches Erbarmen, Freundlichkeit, Demut, Sanftmut, Geduld; und ertrage einer den andern und vergebt euch untereinander, wenn jemand Klage hat gegen den andern; wie der Herr euch vergeben hat, so vergebt auch ihr!
Über alles aber zieht an die Liebe, die da ist das Band der Vollkommenheit. Und der Friede Christi, zu dem ihr auch berufen seid in "einem" Leibe, regiere in euren Herzen; und seid dankbar. Lasst das Wort Christi reichlich unter euch wohnen: Lehrt und ermahnt einander in aller Weisheit; mit Psalmen, Lobgesängen und geistlichen Liedern singt Gott dankbar in euren Herzen.
Und alles, was ihr tut mit Worten oder mit Werken, das tut alles im Namen des Herrn Jesus und dankt Gott, dem Vater, durch ihn.

Wie auf die Endzeit vorbereiten?

Father Peter: How to Prepare for the End Times?

Mother Clare: Is This the End of the World?

Text des Tages: Von der Nachfolge Christi - Kapitel 1

1.Christi Leben will betrachtet sein.
2.Christi Lehre will gelebt sein.
3.Die Welt will durchschaut und überwunden sein. 


1. Wer mir nachfolgt, wandelt nicht im Dunkel, spricht der Herr (Joh 8, 12). Das sind Worte Christi. Sie spornen uns an, sein Leben und seinen Wandel nachzuahmen, wenn wir wahrhaft erleuchtet und von aller Blindheit des Herzens befreit werden möchten. Unsere höchste Aufgabe sei die Betrachtung des Lebens Jesu Christi.
 

2. Die Lehre Christi übertrifft alle Lehren der Heiligen. Wer den Geist besitzt, findet in ihr verborgenes Himmelsbrot. Doch es ist nun einmal so: Viele hören die Frohbotschaft oft, spüren aber nur geringe Sehnsucht nach dem Evangelium. Es fehlt ihnen der Christusgeist (vgl. Röm 8, 9). Wer Christi Worte ganz verstehen und verkosten will, muß bestrebt sein, sein ganzes Leben ihm gleichzuformen. Was nützt es dir, tiefgründig über die Dreieinigkeit zu reden, wenn dir die Demut fehlt? Ohne sie mißfällst du der Dreieinigkeit. Wahrlich, gelehrte Worte machen nicht den Heiligen und Gerechten. Das tut allein ein tugendhaftes Leben. Das macht dich Gott teuer. Lieber möchte ich den Schmerz der Reue spüren, als ihre Definition kennen. Wenn du die ganze Bibel
auswendig wüßtest und kenntest dich in allen Lehren der Weltweisen aus, was hättest du davon ohne die Gottesliebe und die Gnade?
 
3. ,,O Eitelkeit aller Eitelkeiten! Alles ist eitel", außer Gott lieben und ihm allein dienen (Koh 1, 2). Das ist die höchste Weisheit: Die Welt gering zu werten! und dadurch nach dem Reiche der Himmel zu streben. Eitel ist es, vergängliche Reichtümer zu suchen und auf sie seine Hoffnungen zu setzen. Eitel ist es, nach Ehrungen zu verlangen und angesehene Stellungen anzustreben. Eitel ist es, den Trieben des Leibes nachzugeben und zu begehren, was später schwere Strafe nach sich zieht. Eitel ist es, sich ein langes Leben zu wünschen und sich um ein gutes Leben kaum zu bemühen. Eitel ist es, nur auf das gegenwärtige Leben zu achten und für die Zukunft kein Auge zu haben. Eitel ist es, zu lieben, was eilenden Fluges vorüberzieht, statt schleunigst dorthin zu eilen, wo ewige Freude wohnt. Denke oft an jenes Sprichwort: "Das Auge wird nicht satt vom Sehen, das Ohr nicht satt vom Hören" (Koh 1, 8). Sei also darauf bedacht, dein Herz von der Liebe zum Sichtbaren zu lösen und dich zum Unsichtbaren zu erheben. Denn die den Eindrücken der Sinne folgen, beflecken das Gewissen und verlieren Gottes Gnade.

Doku: Unlocking The Mystery Of Life



Text des Tages: Die Gerechtigkeit aus dem Glauben

 Galater 3.1 - 14

O ihr unverständigen Galater! Wer hat euch bezaubert, denen doch Jesus Christus vor die Augen gemalt war als der Gekreuzigte? mDas allein will ich von euch erfahren: Habt ihr den Geist empfangen durch des Gesetzes Werke oder durch die Predigt vom Glauben? Seid ihr so unverständig? Im Geist habt ihr angefangen, wollt ihr's denn nun im Fleisch vollenden? Habt ihr denn so vieles vergeblich erfahren? Wenn es denn vergeblich war!
Der euch nun den Geist darreicht und tut solche Taten unter euch, tut er's durch des Gesetzes Werke oder durch die Predigt vom Glauben?
So war es mit Abraham: »Er hat Gott geglaubt und es ist ihm zur Gerechtigkeit gerechnet worden« (1.Mose 15,6).
Erkennt also: die aus dem Glauben sind, das sind Abrahams Kinder. Die Schrift aber hat es vorausgesehen, dass Gott die Heiden durch den Glauben gerecht macht. Darum verkündigte sie dem Abraham (1.Mose 12,3): »In dir sollen alle Heiden gesegnet werden.«
So werden nun die, die aus dem Glauben sind, gesegnet mit dem gläubigen Abraham.
Denn die aus den Werken des Gesetzes leben, die sind unter dem Fluch. Denn es steht geschrieben (5.Mose 27,26): »Verflucht sei jeder, der nicht bleibt bei alledem, was geschrieben steht in dem Buch des Gesetzes, dass er's tue!«
Dass aber durchs Gesetz niemand gerecht wird vor Gott, ist offenbar; denn »der Gerechte wird aus Glauben leben« (Habakuk 2,4).
Das Gesetz aber ist nicht »aus Glauben«, sondern: »der Mensch, der es tut, wird dadurch leben« (3.Mose 18,5).
Christus aber hat uns erlöst von dem Fluch des Gesetzes, da er zum Fluch wurde für uns; denn es steht geschrieben (5.Mose 21,23): »Verflucht ist jeder, der am Holz hängt«,
damit der Segen Abrahams unter die Heiden komme in Christus Jesus und wir den verheißenen Geist empfingen durch den Glauben.

Text des Tages: Ermahnung zur Heiligung

1. Thessalonicher 4.1 - 12
 
Weiter, liebe Brüder, bitten und ermahnen wir euch in dem Herrn Jesus - da ihr von uns empfangen habt, wie ihr leben sollt, um Gott zu gefallen, was ihr ja auch tut -, dass ihr darin immer vollkom- mener werdet.
Denn ihr wisst, welche Gebote wir euch gegeben haben durch den Herrn Jesus. Denn das ist der Wille Gottes, eure Heiligung, dass ihr meidet die Unzucht und ein jeder von euch seine eigene Frau zu gewinnen suche in Heiligkeit und Ehrerbietung, nicht in gieriger Lust wie die Heiden, die von Gott nichts wissen. Niemand gehe zu weit und übervorteile seinen Bruder im Handel; denn der Herr ist ein Richter über das alles, wie wir euch schon früher gesagt und bezeugt haben. Denn Gott hat uns nicht berufen zur Unreinheit, sondern zur Heiligung. Wer das nun verachtet, der verachtet nicht Menschen, sondern Gott, der seinen Heiligen Geist in euch gibt. Von der brüderlichen Liebe aber ist es nicht nötig, euch zu schreiben; denn ihr selbst seid von Gott gelehrt, euch untereinander zu lieben.
Und das tut ihr auch an allen Brüdern, die in ganz Mazedonien sind. Wir ermahnen euch aber, liebe Brüder, dass ihr darin noch vollkommener werdet, und setzt eure Ehre darein, dass ihr ein stilles Leben führt und das Eure schafft und mit euren eigenen Händen arbeitet, wie wir euch geboten haben, damit ihr ehrbar lebt vor denen, die draußen sind, und auf niemanden angewiesen seid.

Hochmut



Francis Chan - Predigt


Filmtipp: Feuerherz

Die 10-jährige Awet (Letekidan Micael) wächst in einer nordafrikanischen Klosterschule auf, in der Nonnen Waisenkinder betreuen. Eines Tages holt sie ihre ältere Schwester ab und bringt sie zum tot geglaubten Vater ins eritreische Rebellengebiet. Der Erzeuger stellt sich als liebloses Großmaul heraus, das die Schwestern zur Befreiungsarmee abschiebt. Dort lernen sie den Dienst an der Waffe. Doch die gepredigten Ideale der Freiheit haben wenig mit der brutalen Kriegsrealität zu tun.

Sehen Sie auch Machine Gun Preacher


Case for a Creator

von Lee Strobel

Einer der besten Dokumentarfilme, in denen die Existenz eines Schöpfers auf Grundlage moderner wissenschaftlicher Erkenntnisse weit aus wahrscheinlicher ist, als atheistische ansätze es jemals sein könnten.

Die Bergpredigt

Matthäus 5 - 7

Die Seligpreisungen
Als er aber das Volk sah, ging er auf einen Berg und setzte sich; und seine Jünger traten zu ihm. Und er tat seinen Mund auf, lehrte sie und sprach:

Selig sind, die da geistlich arm sind; denn ihrer ist das Himmelreich.
Selig sind, die da Leid tragen; denn sie sollen getröstet werden.
Selig sind die Sanftmütigen; denn sie werden das Erdreich besitzen.
Selig sind, die da hungert und dürstet nach der Gerechtigkeit; denn sie sollen satt werden.
Selig sind die Barmherzigen; denn sie werden Barmherzigkeit erlangen.
Selig sind, die reinen Herzens sind; denn sie werden Gott schauen.
Selig sind die Friedfertigen; denn sie werden Gottes Kinder heißen.
Selig sind, die um der Gerechtigkeit willen verfolgt werden; denn ihrer ist das Himmelreich.
Selig seid ihr, wenn euch die Menschen um meinetwillen schmähen und verfolgen und reden allerlei Übles gegen euch, wenn sie damit lügen.
Seid fröhlich und getrost; es wird euch im Himmel reichlich belohnt werden. Denn ebenso haben sie verfolgt die Propheten, die vor euch gewesen sind.

Salz und Licht
Ihr seid das Salz der Erde. Wenn nun das Salz nicht mehr salzt, womit soll man salzen? Es ist zu nichts mehr nütze, als dass man es wegschüttet und lässt es von den Leuten zertreten. Ihr seid das Licht der Welt. Es kann die Stadt, die auf einem Berge liegt, nicht verborgen sein. Man zündet auch nicht ein Licht an und setzt es unter einen Scheffel, sondern auf einen Leuchter; so leuchtet es allen, die im Hause sind. So lasst euer Licht leuchten vor den Leuten, damit sie eure guten Werke sehen und euren Vater im Himmel preisen.

Filmtipp: Reality XL

13. Januar 2011, eine mysteriöse Geschichte wird ihren Lauf nehmen. 24 Wissenschaftler finden sich gegen Abend im Kontrollraum des Teilchenbeschleuniger LHC am Kernforschungsinstitut CERN für ihre Nachtschicht ein. Nur einer der Wissenschaftler, Professor Konstantin Carus (Heiner Lauterbach), verlässt jedoch am nächsten Morgen den Kontrollraum auch wieder. Von allen anderen 23 Wissenschaftlern fehlt jegliche Spur. Diese zutiefst seltsame Ereignis ist erst der Beginn einer unglaublichen Geschichte. Carus wird nun von zwei Vertertern der Schweizer Staatsanwaltschaft ausführlich an einem unbekannten Ort vernommen. Womöglich geht eine nicht zu kalkulierende Gefahr von dem Teilchenbeschleuniger aus. Oder hat Prof. Carus wirklich, wie er sagt ,eine völlig neue nachweisbare, banbrechende Sicht auf die Matrie gefunden?


Die philosophisch-christliche Revolution findet längst statt




http://www.reasonablefaith.org - William Lane Craig discusses many New Atheists today (like Richard Dawkins, Christopher Hitchens, Sam Harris, Daniel Dennett etc.)

Links:

Auf dem Prüfstand - Sind die Berichte über Jesus glaubwürdig?


Text des Tages: Das Wesen der Sünde und ihre Überwindung


Der HERR: So aber auch jemand irgendeinen Trieb in sich verspürt, aber alsbald denkt und bei sich sagt: 

,O Herr, ich erkenne, daß Du mich angerührt hast! Der Trieb kommt von Dir, o Vater! Deine unendliche Güte hat sich meiner erbarmt und will mich Unwürdigen festen in der wahren Demut und also in der wahren Liebe zu Dir. O Vater, ich bin nicht würdig, solches zu tun, wie Du es mir durch den versuchenden Trieb zu erkennen gabst! Dein ist alle Macht, Dein alle Kraft, Du allein bist der Herr Himmels und aller Erde. So laß mich nur solches tun, was mir vor Dir, o heiliger Vater, geziemt, nämlich allein kindlich zu lieben Dich! Diesen höheren Handlungstrieb aber nimm gnädig wieder von mir, wie Du mir ihn gegeben hast; denn er ist eine göttliche Kraft! Würde ich armes und noch schwaches Geschöpf und Kind danach handeln, so wäre ich ja ein Wesen, das sich Dir in diesem Punkte gleich fühlen müßte, da ich wirken möchte sogleich mit solcher allein Deiner Kraft, aus welcher zu wirken Dir allein zukommt. Darum nimm Dein Heiligtum von mir Unwürdigem, und laß mich bleiben allein in der kindlichen Liebe zu Dir, o heiliger Vater!‘ 

Sehet, wenn Ich aber solche Demut finden werde bei einem Menschen, meinet ihr, daß Ich dann den Trieb Meiner Kraft von ihm nehmen werde?! O nein, sage Ich euch, sondern Ich werde in ihm den Trieb segnen und ihn, den Menschen nämlich, mit demselben Triebe selbst erwecken zum ewigen Leben! Und so wird denn dann der Mensch durch eben dasselbe Mittel, durch welches er eigenmächtigerseits ein grober Sünder hätte werden können, für ewig lebendig vereint mit Mir und wird dann dasselbe tun können tausendfältig aus Mir heraus, und er wird dadurch nimmer sündigen können; denn was er nun tut, das tut er nicht mehr aus sich, sondern aus Mir heraus!

Spirituality - Christ's new revelations through Jakob Lorber (English)


A documentary from Germany in English about the "scribe of God", Jakob Lorber (1800-1864) who wrote for 24 years an immense spiritual work (now called, THE NEW REVELATION) which unveils the great mysteries of God, creation, man and particularly, Christianity - guided by the inner voice of JESUS CHRIST.

For free e-books and access to hard copy books written by Jakob Lorber please go to:

www.jakoblorberbooks.com/

www.hisnewword.org/

The translation of this video from German into English was performed by the late Violet Ozols.

Jakob Lorber und das Neuoffenbarungswerk

Leben und Werk eines Gottesboten


Klassische Europäische Prophetie am Beispiel Alois Irlmaiers




Der Prophezeiungsforscher, Stephan Berndt, im Gespräch mit Michael Vogt über die aktuelle Prophetie des Alois Irlmaier. Seit Menschheitsgedenken haben Völker und Kulturen überall auf unserem Planeten auf die eine oder andere Art versucht, eine Blick in die Zukunft zu werfen. Die Völker dieser Welt -- egal ob in Europa, Asien, Afrika oder Amerika -- hatten ihre Schamanen, Eingeweidebeschauer, Orakel, Seher, Hellseher und Astrologen. Kaum ein bedeutender Herrscher der Antike, der nicht von einem Orakel oder Seher beraten wurde. Und das hörte nicht mit der Antike auf, sondern setzte sich fort bis heute, wie die Fälle Ronald Reagan und Francois Mitterrand belegen, die sich im Präsidentenamt nachweislich 7 Jahre von einer Astrologin beraten ließen (Joan Quigley (Reagan) und Elizabeth Teissier (Mitterrand)). Selbst Konrad Adenauer gab in einem Interview in der WELT (6. September 1953) zu, bei einer Hellseherin gewesen zu sein. Und nach den Recherchen des Prophezeiungsforschers Stephan Berndt, hat Adenauer auch den bayerischen Hellseher Alois Irlmaier aufgesucht. 

Elena Aiello's Vorhersagen über das Endgericht


Elena Aiello starb am 20. Juni 1961 mit 66 Jahren in Cosenza, dass 150 Km südwestlich von Tarent in Süditalien liegt. Sie war 40 Jahre Stigmatisiert, ähnlich wie Therese Neumann von Konnersreuth, und hatte während der Freitagsleiden, die Gabe der Gesichte.
Die heilig gesprochene Nonne machte deutliche Aussagen über die Zukunft. Berühmt wurde sie vor allem durch Prophezeiungen, die sie Mussolini bezüglich des Zweiten Weltkrieges machte. 

Emanuel Swedenborg: Forscher im Diesseits und Jenseits

video

Text des Tages: Die heilsame Gnade

Titus 2.11 - 15

Denn es ist erschienen die heilsame Gnade Gottes allen Menschen und nimmt uns in Zucht, dass wir absagen dem ungöttlichen Wesen und den weltlichen Begierden und besonnen, gerecht und fromm in dieser Welt leben und warten auf die selige Hoffnung und Erscheinung der Herrlichkeit des großen Gottes und unseres Heilands Jesus Christus, der sich selbst für uns gegeben hat, damit er uns erlöste von aller Ungerechtigkeit und reinigte sich selbst ein Volk zum Eigentum, das eifrig wäre zu guten Werken. Das sage und ermahne und weise zurecht mit ganzem Ernst. Niemand soll dich verachten.

Die "Geschichte der Zukunft"

 Zusammenfassung der prophezeiten Ereignisse vor, während und kurz nach dem 3. Weltkrieg
aus: Karl Leopold von Lichtenfels, Lexikon der Prophezeiungen (München: Herbig, 2000) 414 S. (verfasst 1999) 
Quelle: j-lorber.de

Inhaltsübersicht:


  • Vorwort
  • Wirtschaftskrise und politische Destabilisierung
  • Krieg im Nahen Osten
  • Revolution und Bürgerkrieg
  • Der Überraschungsangriff
  • Die Wende durch die 'gelbe Wand'
  • Die drei 'finsteren Tage'
  • Stabilisierung durch neue Monarchen
  • religiöse Rückbesinnung
  • Weitere Zukunftsaussichten



Vorwort

Alle angeführten Visionen, Gesichte, Prophezeiungen und Erscheinungen haben einen ähnlichen Inhalt: Sie erzählen von einer Periode der Wirren und Katastrophen, die durch ein außergewöhnliches Ereignis beendet wird, woraufhin eine lange Zeit gerechten Friedens beginnt. 
Dabei sieht jeder Seher das Geschehen aus seiner subjektiven Perspektive, deutet und versteht es vor dem Hintergrund seines historisch und religiös bedingten Weltbildes. Wer ohne Rücksicht darauf die Zeugnisse als wörtlich zu nehmende Protokolle versteht, wird daher zwangsläufig in die Irre gehen.Da es zwischen manchen Quellen sicherlich literarische Abhängigkeiten gibt (z. B. bei den Gesichten des böhmischen Raumes oder denen der westfälischen »Spökenkieker, kann es auch nicht zielführend sein, allen Quellen dasselbe Gewicht zu geben, wie es Stephan Berndt[1] (zwar unter Vorbehalt, dann aber doch) mit seinen statistischen Auswertungen tut. Eine wertlose Information etwa, die von einer Fälschung  herrührt und später noch einmal abgeschrieben wurde, hätte sonst doppelt soviel Gewicht wie eine Information aus einem einzelnen, authentischen Prophezeiungstext.
Die Schwierigkeit besteht nun darin, eine Gewichtung der einzelnen Quellen nach ihrer Glaubwürdigkeit und Güte vorzunehmen, die Perspektiven zu nivellieren, das Unmögliche auszuschließen und die Aussagen zur Deckung zu bringen, bis sich eine einheitliche »Geschichte der Zukunft« herauskristallisiert. Da die Darstellung dieses Prozesses den Rahmen sprengen würde und vergleichsweise uninteressant ist, sei dem Leser im folgenden nur das Endergebnis vorgestellt.
 
Es wurden mögliche literarische Abhängigkeiten berücksichtigt. Dadurch vermindert sich automatisch das Gewicht neuerer Quellen, da seit dem Aufschwung der volkstümlichen Vorhersage im 19. Jahrhundert immer mehr 'Sehern' immer mehr alte Prophezeiungen bekannt waren.
Bei unserem derzeitigen Wissensstand ergibt sich als bestmögliche Zusammenfassung folgendes Szenario:

Filmtipp: Machine Gun Preacher

 

Machine Gun Preacher


  
Verfilmung von Sam Childers Biographie, der in familiär schwierigen Verhältnissen aufwuchs und zunächst ein drogensüchtiger und dealender Harley Davidson Biker war. Heute arbeitet er in den gefährlichsten Gebieten Sudans und Ugandas, um dort jungen Kriegsopfern, Waisen und Kindersoldaten zu helfen und ein Heim zu bieten. Sein Ziel ist es, die Kinder zu retten und ihnen eine Chance zu geben, egal zu welchem Preis.

Sehen Sie auch den Film Feurherz
 

Die Neu-Offenbarung Gottes


Hier komplettes Album herunterladen:

Sie können hier das Album so oft und so zahlreich herunterladen wie sie möchten.

Klicken Sie auf den grünen "Load"-Knopf oder den daneben stehenden Albumnamen. Wählen Sie den Speicherort auf Ihrer Festplatte und entpacken Sie anschließend die .zip-Datei. Das Audiomaterial liegt im MP3-Format vor und entspricht der Klangqualität einer Audio-CD.


__________________________________________

Freiwillige Spende:
Das Prinzip der Morgenrot Musik beruht auf einer freiwilligen Spendenbasis. Jeder darf den Wert eines Werkes für sich selbst bestimmen und nach seinen Möglichkeiten entgelten. Wer kein Geld hat, der braucht auch nichts zahlen! Wer aber hat, der darf auch ausgleichen.

Hier zur PayPal Spende

oder

Institut: Sparkasse KölnBonn
Kontonummer: 19 29 62 65 94
Bankleitzahl: 370 501 98
IBAN: DE41370501981929626594
BIC-/SWIFT-Code: COLSDE33XXX
Kontoinhaber: Hanno Herbst
Stichwort "Album Name"
Von den Kirchen verteufelt und vertuscht?!

Es gibt die Neu-Offenbarung schon seit über 100 Jahren, doch erst jetzt kommt ihre Zeit der Bekanntwerdung!

Lorber-Hörbuch-Reihe, produziert von Hanno Herbst

Kurt Eggenstein - gelesen von Reiner Bellinghausen



Für die Christenheit, ja für die Menschheit als Ganzes, kann es kein größeres Ereignis geben, als daß die Verheißungen des Herrn im Johannes-Evangelium sich wahrmachen: "Noch vieles hätte ich euch zu sagen, doch ihr könnt es jetzt noch nicht ertragen (fassen). Wenn aber jener, der Geist der Wahrheit, kommt, wird er euch in alle Wahrheit einführen. Er wird nicht aus sich selber sprechen; er wird vielmehr reden, was er hört, und wird euch verkünden, was künftig ist." (Joh. 16, 12-14) Der Inhalt dieser Worte läßt keinen Zweifel daran, daß es sich hier um künftige Prophetien handelt. Tatsächlich hat es auch in der christlichen Ära, nicht nur im Alten Bund, eine fortlaufende Prophetie gegeben, die leider bei den institutionellen Kirchen zu wenig Beachtung fand. Mit der willkürlich gesetzten und unbegreiflichen These, daß spätestens mit dem Tode der Apostel alle Offenbarung endgültig abgeschlossen sei, gewährte man der Stimme des Heiligen Geistes nur wenig Spielraum mehr. 

Die Schiffspredigt

(Zum Evangelium des Lukas, 5. Kapitel)
Diese Predigt, aus 64 Versen bestehend, ging bei der ersten großen Kirchenversammlung verloren. Hier aber wird sie von Wort zu Wort wiedergegeben zum Frommen der gläubigen Liebhaber des Herrn. - Die Predigt aber lautete mit den 3 vorhergehenden Versen also:

„Es begab sich aber, dass sich das Volk zu Ihm drang, zu hören das Wort Gottes aus Seinem Munde, da Er am See Genezareth war und vor dem großen Andrange des Volkes nicht Platz hatte, am Ufer zu stehen. Er sah aber zwei Schiffe am See(-Ufer) liegen, aus denen die Fischer ausgestiegen waren, ihre Netze zu waschen.
Da trat Er sobald in eines der beiden Schiffe, welches da des Simon war, und bat ihn, dass er es ein wenig vom Lande führete. Als solches der Simon voll Ehrfurcht und geheimer Liebe getan, da setzte Sich der Herr alsbald und begann aus dem Schiffe das Volk zu lehren.“ Und Er tat Seinen Mund auf und sprach laut zum Volke: 

Die Nachtpredigt


Großes Johannesevangelium 1.221.1 - 25

Vom Übel der Trägheit und vom Segen der Tätigkeit. Laue und scharfe Regenten. Maria und Thomas. Aufzeichnung dieser Lehre von der Tätigkeit, genannt »die Nachtpredigt«, durch Matthäus. Warum diese Aufzeichnung verlorenging.

[GEJ 1.221.1] (Der Herr:) „So jemand einen weiten Weg zurückgelegt hat zu Fuß und erreicht endlich eine Herberge, so wird er, wenn er in der Herberge sich nicht alsobald zur Ruhe begeben wird, sondern kleine Bewegungen machen und am nächsten Tage schon vor dem Aufgange auf den Füßen sein wird, den ganzen Tag über von keiner Müdigkeit etwas verspüren, und je länger er also seine Reise fortsetzen wird, desto weniger müde wird sie ihn machen.

Filmtipp: Fireproof - Gib Deinen Partner Nicht Auf

Caleb und seine Frau Catherine sind nun seit sieben Jahren verheiratet, zuletzt haben jedoch Auseinandersetzungen über Karriere, Haus- arbeit, Finanzen und sonstige Interessen das einst glückliche Paar hoffnungslos auseinandergetrieben. Just als die beiden entschließen, sich offiziell scheiden zu lassen, präsentiert Calebs Vater John seinem Sohn eine sehr ungewöhnliche Herausforderung: am 40-Tage-Experiment "The Love Dare" teil- nehmen und damit einen letzten Versuch unternehmen, die Ehe zu retten. Während Caleb zuerst dem Experiment zustimmt, überdenkt er seine Entscheidung kurz danach jedoch, als er erfährt, dass selbiges mit dem neu gefundenen Glauben seiner Eltern eng verknüpft ist...

Grenzen der Wahrnehmung

Eine Reise vom Mikrokosmos an den Rand des Universums



Die Zeitschrift - Geistiges Leben

Die Zeitschrift "Geistiges Leben - Wegweisungen zum inneren Christentum" wird von der Lorber-Gesellschaft e.V.  in vier Ausgaben pro Jahr kostenlos und unverbindlich auf reiner Spendenbasis herausgegeben. 


Weiter zu den PDF-Downloads der Zeitschrift >>



Antikritik zur kirchlichen Kritik an der Offenbarung durch Jakob Lorber

Fünf Punkte, die, im Licht der Neuoffenbarung, die wesentlichen Fehler der Kirchenlehre ausmachen:


1) Eine fehlerhafte Trinitätslehre (Gott in drei Personen; siehe das Glaubensbekenntnis von Athanasius), die insbesondere von Swedenborg kritisiert wurde: "Die Dreiheit Göttlicher Personen von Ewigkeit, oder   vor   Erschaffung    der    Welt,    ist    in    den Denkvorstellungen eine Dreiheit von Göttern,  und diese  kann  nicht  ausgemerzt  werden  durch  das Mundbekenntnis Eines Gottes." und "Aus    der    Nicänischen und zugleich der Athanasischen Dreieinigkeit entstand ein Glaube, der die ganze christliche Kirche verkehrte." (siehe obigen Link)

2) eine fehlerhafte Schöpfungslehre: die parallele Schöpfung der materiellen Welt  zu der rein geistigen Engels-Welt. 
Der Schöpfung der materiellen Welt als Erlösungsanstalt liegt der Fall geschaffener Geister als Ursache zu Grunde. Ohne den Fall unter Luzifer/ Satana und ihres Anhanges wäre die materielle Schöpfung nicht benötigt worden. Aus diesem Fall resultierte eine stufenweise Verdichtung bis hin zur Materie , siehe dazu Jakob Böhme, Jakob Lorber und auch Michael Hahn),  hier ist der Hintergrund für das Theodizeeproblem.
(Geht man davon aus, daß Gott bei jeder Zeugung eine Seele neu erschafft, wie das die Kirche lehrt, wäre
a) völlig unerklärlich, weswegen eine aus Gottes Hand rein hervorgehende Seele durch ihre Inkarnation vom Sündenfall infiziert wird, bzw. weswegen eine neu und rein geschaffene Seele gezwungen wird, den Sündenfall mit auszulöffeln;

b) nimmt man das "extra ecclesia nulla salus" hinzu oder das von vielen Evangelikalen modifizierte, "wer das Angebot des christlichen Glaubens erhält, dies jedoch zurückweist, landet nach dem Tod in der ewigen Verdammnis", würde man Gott unterstellen, Er erschaffe Seelen und das auch noch gänzlich reine, von denen Er auf Grund der irdischen Umstände, in die diese geboren werden, voraussieht, daß sie nicht zur kath Kirche finden bzw. zum christlichen Glauben kommen und damit in der ewigen Verdammnis landen.)                                                                                                                                                                                             In Wahrheit verkörpern sich keine neugeschaffenen, sondern zumeist Seelen aus dem Fall, die einen Durchgang durch das Mineral, Pflanzen und Tierreich hinter sich haben, nebst weiteren Inkarnationen als Mensch, dabei dem Gesetz von Ursache und Wirkung oder Schuld und Sühne unterliegen, sich ihre Eltern ausgesucht, die Hauptlernstationen des Lebens vorausgesehen und in die bevorstehende Verkörperung eingewilligt haben, um ihren Rückweg zu Gott zu beschleunigen. 
 

3) eine fehlerhafte Erlösungslehre (die Erlösung durch einen Glaubensakt, bzw. Kirchenzugehörigkeit, anstatt durch einen Weg zur geistigen Wiedergeburt mittels Tatliebe, Verinnerlichung und innerer Umgestaltung im Glauben an Jesus) 


4) eine fehlerhafte Lehre des Menschen, der lediglich aus Leib und Seele bestehen soll (der Geist, bzw. Gottesfunke durch den Gott im eigenen Herzen gefunden werden kann, wird unterschlagen) 


5) die Lehre einer ewigen Verdammnis (anstatt einer Rückführung aller gefallenen Geister , bei möglicher zeitweiliger Neubannung. Neubannung bedeutet: ein zu Grunde richten der Seelenhüllen durch ein extrem Gott entgegengesetztes Verhalten und damit die Notwendigkeit eines erneuten Durchganges durch das Mineral- Pflanzen- und Tierreich.)  Gott hat die Rückkehr zu Ihm, unter Umständen über mehrere freiwillige Verkörperungen (Reinkarnationen) und einer weiteren Entwicklungsmöglichkeit im Jenseits, so eingerichtet, dass jeder Verstoß gegen die 10- und die beiden Liebegebote eine entsprechende Reaktion herbeiführt gemäß seinem Gesetz "was du säst, das wirst du ernten", bis man die Liebe zu Ihm und zum Nächsten gelernt hat, gemäß seines Hinweises "was du nicht willst, das dir man tu, das füg auch keinem anderen zu" und Er vergibt, bei Einsicht und Umkehr (Modifikation des starren Gesetzes, Gnade).  Darüber hinaus tilgte Jesus die Urschuld des Abfalles von Gott und öffnete den Weg aus den kosmisch, feinstofflichen Fallwelten zurück in die reinen Himmel.  (siehe dazu auch: www.origenes.de)

Text des Tages: Der täuschende Schein der Materiellen Welt

Aus dem Großen Evangelium Johannes Band 8, 163: 7-10 empfangen durch Jakob Lorber

Denn bedenkt immer: Die Güter dieser Erde sind in Wirklichkeit zur Schein und gleichen denen im Traum. Der Unterschied besteht nur darin, daß der Traum die Seele etwas kürzer täuscht als es die materiellen Welt tut. Aber beide vergehen und danach wird sich vor dem geistigen Auge alles Materielle als Trug und Schein entpuppen. Darum trachtet vor allem nach den Besitztümern des Geistes, die da sind: Licht, Wahrheit und Seelenleben. Was der Leib zu seiner Existenz braucht, das wird jedem zur genüge zuteil; denn Ich weiß am besten, was dem Menschen in leiblicher Beziehung not tut.

Text des Tages: Jesus - der höchste Name über allem

Empfangen durch Jakob Lorber in "Die geistige Sonne" Bd. 2.13.2-3

[GS 2.13.2] Ich sage euch: Jesus ist etwas so ungeheuer Großes, daß, so dieser Name ausgesprochen wird, die ganze Unendlichkeit von zu großer Ehrfurcht erbebt. Saget ihr: Gott, so nennt ihr zwar auch das allerhöchste Wesen; aber ihr nennt Es in seiner Unendlichkeit, da Es ist erfüllend das unendliche All und wirkt mit Seiner unendlichen Kraft von Ewigkeit zu Ewigkeit. Aber in dem Namen Jesus bezeichnet ihr das vollkommene, mächtige, wesenhafte Zentrum Gottes, oder noch deutlicher gesprochen:
[GS 2.13.3] Jesus ist der wahrhaftige, allereigentlichste, wesenhafte Gott als Mensch, aus dem erst alle Gottheit, welche die Unendlichkeit erfüllt, als der Geist Seiner unendlichen Macht, Kraft und Gewalt gleich den Strahlen aus der Sonne hervorgeht.Jesus ist demnach der Inbegriff der gänzlichen Fülle der Gottheit oder: In Jesu wohnt die Gottheit in Ihrer allerunendlichsten Fülle wahrhaft körperlich wesenhaft; darum denn auch allezeit die ganze göttliche Unendlichkeit angeregt wird, so dieser unendlich heiligst erhabene Name ausgesprochen wird!

Caesarius von Heisterbach (1180-1240)


Text ohne Überschriften aus: Michael Hesemann / Henry Schneider, "Die kommende Weltkrise", Seiten 37-38


Moralischer und religiöser Niedergang als Zeitkennzeichen; Kirchenverfolgungen

...Eie Zeit wird kommen, wo nur die Bösen, Rachsüchtigen in der Welt noch geachtet sein werden. Die Schmerzen, welche alle Tyrannen und treulosen Fürsten von jeher verursachten, werden von den Verfolgern erneuert. Denn die Bosheit und Gottlosigkeit der Hunnen und die grausame Unmenschlichkeit der Vandalen werden nichts sein im Vergleich mit den Trübsalen, den Krankheiten und Schmerzen, welche die heilige Kirche beugen werden. Die heiligen Tempel werden zerstört, ihre Pflaster entweiht, die Klöster beschimpft und ausgeplündert, weil die Hand und der Zorn Gottes auf der Welt liegen werden wegen der Menge und Beständigkeit der Sünden...

Text des Tages: Absage an die Welt

 1. Johannesbrief 2,15
 
15 Habt nicht lieb die Welt noch was in der Welt ist. Wenn jemand die Welt lieb hat, in dem ist nicht die Liebe des Vaters.
16 Denn alles, was in der Welt ist, des Fleisches Lust und der Augen Lust und hoffärtiges Leben, ist nicht vom Vater, sondern von der Welt.
17 Und die Welt vergeht mit ihrer Lust; wer aber den Willen Gottes tut, der bleibt in Ewigkeit.

Steve McQueen: Ein Leben mit Happy End

Steve McQueen, Filmschauspieler ("Die glorreichen Sieben", "Cincinnati Kid", "Kanonenboot am Yang-Tse-Kiang", "Thomas Crown ist nicht zu fassen", "Bullitt", "Le Mans", "Getaway", "Papillon"), geb. 24.3.1930 in Beech Grove, Indiana, gest. 7.11.1980 in Juárez, Mexico
In Tagen, in denen sich Menschen im Scheinwerferlicht a la »Big Brother-Container« breitmachen, denkt man wehmütig zurück an die Stars mit dem besonderen »Etwas«. So einer war Steve McQueen, der zerknautschte Blonde mit den stechend blauen Augen. Seine Leinwandpräsenz, sein stilles Charisma machten ihn zum bestbezahlten Schauspieler der 60er und 70er-Jahre. Dann wurde es still um ihn.
Sein spektakulärster Rollenwechsel
Als er 1980 im Alter von 50 Jahren starb, hatten die meisten Fans seinen spektakulärsten Rollenwechsel verpasst: den vom Playboy zum Christen.

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails